„Feuerwerk gehört zu unserer Kultur“ – das sagt Sachsen-Anhalts Umweltministerin Claudia Dalbert (Grüne). Sie spricht sich für ein Komplettverbot aus, befürwortet aber zentrale Feuerwerke, um die extrem hohen Feinstaubbelastungen an Silvester und Neujahr zu senken. Die Deutsche Umwelthilfe hatte vorige Woche fünf Städte aus Sachsen-Anhalt mit hoher Feinstaubbelastung aufgefordert, „schädliche Böllerei“ zu verbieten. Betroffen sind Aschersleben, Halberstadt, Halle, Magdeburg und Wittenberg.