Landtag SA-Magdeburg @ Katja.jpg
Fotolia  (Foto: Katja - stock.adobe.com)

Nach Krisen-Gesprächen der Landes-CDU am Abend ist klar, dass Schröder gehen muss. Gründe dafür sind unter anderem seine miserable Haushalts-Planung sowie neue Risiken bei der Rettung der Nord LB. Angeblich werden für die Bankenrettung weitere 200 Millionen Euro gebraucht. Bei einer Feier am Abend sind zuerst Gerüchte um Schröders Rücktritt hoch gekocht. Am Vormittag will Schröder die Gründe für seinen Rücktritt im Landtag erklären. Sein Nachfolger steht offenbar schon fest: Der bisherige Staats-Sekretär Michael Richter soll den Minister-Posten übernehmen. Die Landesregierung äußert sich dazu bisher noch nicht.

Ähnliche Themen