Rosenprinzessin 3.JPG

Wie kann man Rosenprinzessin in Sangerhausen werden?

Um Rosenprinzessin in Sangerhausen zu werden, müssen die Bewerberinnen ein mehrstufiges Auswahlverfahren durchlaufen. Los geht's mit einer schriftlichen Bewerbung, welche bis zum 28. Februar eingereicht werden muss. Im Anschluss werden die Kandidatinnen zu einem schriftlichen Wissenstest geladen. Hier geht es unter anderem um Wissen rund um das Europa-Rosarium und die Stadt Sangerhausen. Direkt im Anschluss gibt es ein Vorstellungsgespräch, indem die Frauen die Jury persönlich davon überzeugen können, warum sie die geeignete Rosenprinzessin sind.

Wurden die ersten Bewerbungsschritte erfolgreich absolviert, bekommt die Kandidatin von der Jury eine neue Aufgabe überreicht. Diese muss erarbeitet und Ende März in möglichst freier Rede der Jury vorgetragen werden.

Rosenprinzessin 1.JPG

Rosenprinzessin wird am 1. Mai gekürt

Das Finale (4. Stufe des Wahlverfahrens) findet dann am 1. Mai in der Rosenarena statt. Neben der Jury hat hier auch das Publikum eine Stimme. Nach einer kurzen persönlichen Vorstellung gilt auch hier wieder mit Wissen aus den bekannten Themenbereichen zu überzeugen. Nach der Stimmauszählung werden alle Punkte aus den Vorrunden mit den Punkten aus dem Finale addiert, sodass bereits an diesem Nachmittag die neue Majestät feststeht und zur Sangerhäuser Rosenprinzessin gekrönt wird.

Rosenprinzessin 2.JPG

Aus der Prinzessin wird die Königin

Die Rosenprinzessin löst nach einem Jahr Amtszeit die Rosenkönigin ab. Danach wird wieder eine neue Prinzessin gesucht. Es gibt übrigens bereits die 16. Rosenkönigin, aber 2018 erst die 7. Rosenprinzessin in Sangerhausen.

Offensive Plakatkampagne

Bei der Suche nach einer neuen Rosenprinzessin hat die Stadt Sangerhausen auffällige Plakate eingesetzt.

Bewerbung Rosenprinzessin.jpeg

Die Aufgaben einer Rosenprinzessin

Die Rosenprinzessin wird in Absprache mit dem Arbeitgeber für rund 60 Termine im Jahr freigestellt. Sie repräsentiert die Stadt Sangerhausen beispielsweise auf Messen. Zu den Annehmlichkeiten des Ehrenamtes als Rosenprinzessin gehören unter anderem ein eigener Friseur, ein Dienstwagen, Autogrammkarten, eine Flatrate im Nagelstudio sowie Schmuck und eine eigene Krone.

Übersicht: Wann und wo kann man sich bewerben?

Hier kannst du prüfen, ob du die Voraussetzungen für die Wahl zur Sangerhäuser Rosenprinzessin erfüllst...

- Du bist weiblich?
- Du bist zwischen 18 und 30 Jahre jung?
- Deine Heimat ist die Region Sangerhausen, in der du dich sehr gut auskennst?
- Du hast Charme?
- Du hast ein offenes, freundliches Wesen?
- Du besitzt einen Führerschein der Klasse B?

Du konntest alle Fragen mit JA beantworten? Dann bewirb Dich jetzt!

Die Bewerbung muss bis zum 28.02.2018 erfolgen.

Bewerbungen per Post:
Rosenstadt Sangerhausen GmbH
Stichwort „Rosenprinzessin“
Am Rosengarten 2a
06526 Sangerhausen

oder online unter: www.rosenprinzessin.com

Ähnliche Themen