Foto 06.11.19, 18 12 18.jpg

Seit dem Anschlag von Halle mit zwei Todesopfern am Mittwoch, 09. Oktober ist der Marktplatz in Halle mit Blumen, Kerzen, Bildern und anderen Trauergaben bestückt.

Die Anteilnahme für die Opfer war in den letzten vier Wochen sehr groß.

Foto 06.11.19, 17 46 36.jpg

Die Gedenkstücke wurden am Mittwochabend, 06. November von Marktkirchenpfarrerin Simone Carstens-Kant sortiert und an andere Plätze gebracht.

„Ich habe mich gefreut, dass manche die vorbei gekommen sind gefragt haben, darf ich mit machen und auch bis zum Schluss geblieben sind und das auch in Stille gemacht haben. Es war ihr Dienst für die beiden die da getötet wurden sind.“, sagte die Pfarrerin im Radio Brocken-Interview mit unserem Sachsen-Anhalt-Reporter.

Foto 06.11.19, 18 24 29.jpg

Die noch brennenden Kerzen sind nun in der Marktkirche platziert, wo sie bis zum Erlöschen stehen. Texte, Zeichnungen und Fotos wurden durch die Marktgemeinde gesichert. Die restlichen Trauergaben werden in Zukunft im Stadtarchiv zu finden sein, um an die Ereignisse der vergangenen Wochen zu erinnern.

Foto 06.11.19, 18 43 25.jpg