Beach & Boat 2.JPG

Die größte Wassersportmesse Mitteldeutschlands zieht vor allem Tauch- und Surffans an. Zu den Ausstellern zählen unter anderem viele Motor- und Segelbootanbieter. Das Angebot reicht dabei von klassischen Holzbooten bis hin zu Booten mit hochmoderner Technik.

Beach & Boot: Besucher können viele Sachen ausprobieren

Wassersportarten wie Tauchen und Surfen können von den Besuchern selbst getestet werden. Dazu steht ein riesiger Wassertank in der Messehalle bereit. Mit einem Neoprenanzug ausgestattet, kann man dort erste Taucherfahrungen sammeln. In einem riesigen Pool können auch andere Wassersportarten ausprobiert werden. Mit kleinen Motorbooten kann beispielsweise ein Slalom-Parcours gefahren werden. Zudem besteht die Möglichkeit sein Geschick beim Stand-Up-Paddeling zu testen.

Sachsen-Anhalt Reporter macht den Test bei der Beach & Boat 2018

Auch unser Sachsen-Anhalt Reporter Dave Zeller war bei der Beach & Boat und hat sich an verschiedenen Dingen versucht.

Die Messe „Beach & Boot“ geht noch bis Sonntag. Der Eintritt für eine Tageskarte kostet 13 Euro (ermäßigt 10,50 Euro). Von 9.30 bis 18 Uhr können sich Besucher bei allen namenhaften Wassersportartikelherstellern informieren.

Ähnliche Themen