Foto 29.05.19, 10 56 00.jpg

Nicht nur im Supermarkt gibt's jetzt die heimischen roten Früchtchen. Auch im Garten oder auf dem Balkon sind die ersten roten Erdbeeren bereit zum Ernten. Und wer keine eigenen Erdbeeren hat, kann sie auf den vielen Erdbeerfeldern bei uns im Land selbst pflücken.

Unser Radio Brocken Sachsen-Anhalt-Reporter Simon Dietze ist mit seinem blauen Reportermobil zu den süßen Früchten an den Stadtrand von Halle gefahren. Dort hat er sich mal auf einem Selbstpflückerfeld umgeschaut. In der Saison von Mitte Mai bis Mitte Juli kommen hier pro Woche ca. 500 Besucher vorbei, um ihre Erdbeeren frisch vom Feld zu pflücken. Vor allem immer mehr junge Familien nutzen die Selbstpflückerfelder für einen Ausflug.

Foto 29.05.19, 10 45 08.jpg

Selber pflücken liegt nicht nur im Trend, sondern hat auch Vorteile!

  • Die Erdbeeren sind mit rund 3 Euro/Kilo günstiger als im Supermarkt.
  • Außerdem sind sie frischer, denn Supermarkt-Erdbeeren sind mind. 24 Stunden älter.
  • Auf dem Selbstpflückfeld reifen die Erdbeeren bis zum Schluss am Strauch und haben dadurch eine bessere Süße.
  • Für Kinder ist das Selberpflücken immer ein Erlebnis.

Tpp: Wenn Sie Ihre Erdbeeren nicht gleich am selben Tagen essen, dann wickeln Sie sie am besten ungewaschen in ein feuchtes Tuch ein und legen Sie sie in den Kühlschrank. Vor dem Verzehr bekommen Sie die Erdbeeren am besten in einem Wasserbad sauber.