netzwerk server internet technik.JPG
Internet Technik

Der Grund sind die laschen Auflagen, die die Bundesnetzagentur festgelegt hat. Die Telekommunikationsunternehmen müssen beim nächsten Netz nicht das ganze Land versorgen, sondern nur 98 Prozent der Bevölkerung. Heißt für Sachsen-Anhalt: Bis zu 20 Prozent könnten unversorgt bleiben – vor allem wieder Altmark und Harz.

Es geht um den Wirtschaftsstandort Sachsen-Anhalt, denn das neue Handynetz ist in erste Linie ein Netz für schnelles Internet. Das sollte eigentlich dort gut funken, wo wir keine guten DSL-Anschlüsse haben. Und neue, schnelle Funk-Internetverbindungen brauchen wir gerade auch auf dem Land - denn auch in der Landwirtschaft zieht die Digitalisierung ein. Moderne Bauernhöfe und Maschinen werden künftig überall miteinander vernetzt sein. Aber ohne modernes Netz gibt es auch keine moderne Landwirtschaft.

Ähnliche Themen