6780024.jpg

Premiere in der Raumfahrt: Erstmals ist eine Raumsonde auf der Rückseite des Mondes gelandet. Die Sonde aus China hat auch deutsche Technik an Bord: Ein Strahlenmessgerät von Forschern aus Kiel soll herausfinden, ob es auf dem Mond Wasser gibt. Das könnte bei Raumfahrt-Missionen in der Zukunft hilfreich sein - z.B.: für die ersten Flüge zum Mars.

Mehr zur Landung auf der Webseite der Chinesischen Raumfahrtbehörde CNSA.