068 der Wolf von Wernigerode.JPG

Und zwar immer dann, wenn Wölfe verhaltensauffällig sind, dadurch eine erhebliche Gefahr für Leben oder Gesundheit von ihnen ausgeht und es keine andere Möglichkeit mehr gibt. Auch wenn Wölfe bei Unfällen verletzt werden und qualvoll verenden würden, dürfen Polizisten schießen. In Sachsen-Anhalt gibt es derzeit etwa 70 bis 80 Wölfe. Vergangenes Jahr haben sie insgesamt 150 Tiere gerissen, es gab vereinzelt Verkehrsunfälle.

Ähnliche Themen