In Könnern im Salzlandkreis haben sich Pferde mit dem West-Nil-Virus angesteckt. Ein Pferd musste bereits eingeschläfert werden, zwei weitere werden noch untersucht. Das West-Nil-Virus wird von Stechmücken übertragen und kann bei Pferden Nervenschäden verursachen. Auch für Vögel ist es gefährlich. Menschen sind selten betroffen. Bei ihnen kann das Virus Fieber, Schüttelfrost, Kopfschmerzen oder auch Hautausschlag verursachen. Übertragen wird es durch blutsaugende Mücken.