Handball-Bundesligist SC Magdeburg hat beim Tabellenführer TSV Hannover-Burgdorf mit 28:31 verloren. Es ist die vierte Pleite für Magdeburg in Folge. Damit dürfte ein Meistertitel für Magdeburg nicht mehr machbar sein. Dabei hat Magdeburg früh geführt, trotz Unterzahl. Kurz vor der Halbzeit hat das Hannover durch Siebenmeter das Spiel gedreht.