fahrplan.jpg

In der Großen Steinstraße beginnen die Bauarbeiten, die Straßenbahn kann hier für ein Jahr nicht mehr lang fahren. Die Abwasserkanäle werden erneuert, danach kommen neue Gleise drauf. Dafür wird eine Baustelle in der Südstadt (Kreuzung Südstadtring, Paul-Suhr-Straße, Veszpremer Straße) beendet.

Große Steinstraße:

Die Linien 1 und 2 werden im Abschnitt Marktplatz - Am Steintor über Neues Theater - Moritzburgring - Hermannstraße - Reileck - Willy-Lohmann-Straße - Lessingstraße - Am Steintor/Ludwig-Wucherer-Straße umgeleitet. Die Linie 5 wird im Abschnitt Marktplatz - Riebeckplatz über Franckeplatz - Am Leipziger Turm umgeleitet. Die Linie 10 wird im Abschnitt Marktplatz - Am Steintor über Franckeplatz - Am Leipziger Turm - Riebeckplatz - Magdeburger Straße umgeleitet. Die Haltestelle Am Steintor ist mit den Linien 1, 2, 10 und 12 weiterhin erreichbar.

Die Nachtlinie 95 fährt zwischen Marktplatz und Reileck direkt über Neues Theater - Moritzburgring - Hermannstraße. Die Nachtlinie 97 bedient im Abschnitt Marktplatz - Am Steintor die Haltestelle Joliot-Curie-Platz nicht.

Die Umleitung für den Kfz-Verkehr wird während der Baumaßnahme jeweils bauabschnittsbezogen ausgeschildert. Anlieger erreichen ihr Grundstück über die ausgewiesenen Verkehrsführungen innerhalb der Baustelle.

Für optimale Umsteigebeziehungen wird am Steintor eingangs der Ludwig-Wucherer-Straße eine zusätzliche Haltestelle eingerichtet. Diese wird durch die Linien 1, 2 und 12 bedient.

Fahrzeiten:

  • Linie 1 und 2:
    11 Minuten mehr von Ende zu Ende
  • Linie 10:
    5 Minuten mehr von Ende zu Ende
  • Linine 5:
    1 Minute weniger von Ende zu Ende (Ein Halt weniger)

Südstadt:

Die Linien 1 und 2 enden im Tagesverkehr künftig an der neu gestalteten Endhaltestelle „Südstadt“ vor dem Kaufland Center. Die Linie 3 fährt weiterhin nach Beesen. Ergänzend wird die Linie 16 werktags (Montag – Samstag) nach Beesen verlängert. Die Linie 16 fährt im Abschnitt zwischen Rannischer Platz und Südstadt über Melanchthonstraße – Kantstraße - Robert-Koch-Straße - Vogelweide - Paul-Suhr-Straße - Moskauer Straße. Außerhalb des Schüler- und Berufsverkehrs enden einige Fahrten der Linie 16 bereits an der Endhaltestelle „Südstadt“. Es fahren demnach auch weiterhin zwei Linien nach Beesen, die Qualität der Straßenbahnverbindung und die Dichte des Verkehrsangebotes (7,5-Minuten-Takt) werden im Tagesverkehr gehalten.

Im Nachtverkehr fährt die Linie 1 nach Beesen. Zum Umstieg von der Linie 2 aus/in Richtung Hauptbahnhof wird ein Anschluss zwischen den Linien 1 und 2 an der Endhaltestelle Südstadt vor dem Kaufland Center eingerichtet. Hier kann bequem, sicher, schnell und zuverlässig zwischen den unmittelbar nebeneinander haltenden Straßenbahnen umgestiegen werden.

Sperrungen am Wochenende:

Um die Freigabe der Kreuzung Paul-Suhr-Straße/ Veszpremer Straße/ Südstadtring vorzubereiten, wird der Streckenabschnitt zwischen Vogelweide und Veszpremer Straße von Samstag, 3. Februar, 4.00 Uhr bis Montag, 5. Februar, etwa 1.30 Uhr für den Straßenbahnverkehr gesperrt. Während der Sperrung des Streckenabschnitts zwischen Vogelweide und Veszpremer Straße enden die Linien 2 und 3 an der Haltestelle Vogelweide. Zwischen den Haltestellen Vogelweide, Veszpremer Straße, Südstadt und Beesen wird die Schienenersatzverkehrslinie 66 eingesetzt. Von der Linie 2 aus Richtung Hauptbahnhof kommend, können Fahrgäste bereits an der Haltestelle Am Grünen Feld zur SEV-Linie 66 umsteigen. Für diese werden in Höhe der Straßenbahnhaltestellen am Fahrbahnrand zusätzliche Haltestellen aufgestellt bzw. die vorhandenen Haltestellen der Nachlinie 97 genutzt. Im Bereich Silberhöhe bedient der SEV-Linie 66 die Haltestellen der Linie 24 im Verlauf der Weißenfelser Straße.

Zusätzlich wird am Sonntag, 4. Februar, zwischen 7.00 und 10.00 Uhr der Streckenabschnitt Böllberg – Südstadt – Beesen für den Straßenbahnverkehr gesperrt. Die Linie 1 fährt nur bis/ab Böllberg. Die Buslinie 61 wird als Schienenersatzverkehr eingerichtet und fährt von Böllberg über Böllberger Weg, Südstadtring, Paul-Suhr-Straße, Freyburger Straße, Weißenfelser Straße, Guldenstraße nach Beesen und zurück. Für die SEV-Linie 61 werden in Höhe der Straßenbahnhaltestellen zusätzliche Haltestellen am Fahrbahnrand aufgestellt bzw. die vorhandenen Haltestellen der Nachlinie 97 genutzt. Im Bereich Silberhöhe bedient diese die Haltestellen der Linie 24 im Verlauf der Weißenfelser Straße.

Infos für Autofahrer

Autofahrer werden großräumig umgeleitet. Der Innenstadtring hingegen soll während der gesamten Bauarbeiten offen bleiben.

Umleitung:

  • Stadtauswärts: über B80 und Magdeburger Straße.
  • Stadteinwärts: über die Ludwig-Wucherer Straße, August-Bebel-Platz und Geiststraße.

Allgemein

Nach den Bauarbeiten sollen die Straßenbahnen noch schneller, leiser und sicherer fahren können. Auch mehr Platz für Fußgänger, bessere Möglichkeiten über die Straße zu kommen, mehr Abstand zu Radfahrern und mehr Barrierefreiheit soll es geben.