In Magdeburg ist heute früh ein Autofahrer in eine Hauswand gerast. Die Polizei wollte den Mann kontrollieren. Statt anzuhalten, hat der Mann Gas gegeben und ist mit bis zu 130 Kilometern durch die Innenstadt gerast. Bei der Flucht vor den Ermittlern hat er die Kontrolle über sein Auto verloren. Er wurde beim Crash leicht verletzt und stand wohl unter Drogen.