Die Polizei in Magdeburg hat nach den Aufstiegskrawallen auf dem Hasselbachplatz 23 Randalierer ermittelt - offenbar gehören aber nur zwei von ihnen zum Fußball-Umfeld. Nach 50 weiteren fahndet die Polizei noch.

Außerdem wertet sie 300 Gigabyte Videos aus, die Nutzer über ein anonymes BKA-Portal hochgeladen haben. Bei den Krawallen nach dem Aufstiegsspiel des 1. FC Magdeburg vor einem Monat hatten Randalierer Polizisten auf dem Hasselbachplatz mit Steinen angegriffen und Barrikaden angezündet.

Ähnliche Themen