Sperrung Baustelle Autobahn Symbolbild.jpg
 (Foto: Thorsten Nieder - Fotolia)

Auf der A38 wird gleich 2x neu gebaut

Die Auf- und Abfahrten Querfurt werden für eine Woche gesperrt und neu gemacht.

Umleitung:
Ist ausgeschildert und geht für Sie so lang über die Auf- und Abfahrten Schafstädt (U12). Richtung Göttingen bei Schaftstädt in Richtung Leipzig auf die Autobahn, und bei Schafstädt von der Autobahn runter und in der Gegenrichtung wieder drauf

UND:

Eine neue Baustelle auf knapp 8 Kilometern zwischen Roßla und Sangerhausen in Richtung Leipzig. 20.000 Autos fahren hier jeden Tag lang. Nur eine Spur ist frei bis Ende Oktober (voraussichtlich 19.10.2018). Außerdem sind die Auf- und Abfahrten Sangerhausen-West bis Ende September gesperrt. Eine Umleitung erfolgt über die U5 bei Sangerhausen-Süd.


B80 zwischen Halle und Süßem See einspurig

In Höhe Amsdorf wird eine Brücke neu gemacht. Die ist fast 40 Jahre alt und muss abgerissen werden. Eine komplett neue Brücke wird für 2,6 Millionen Euro gebaut. In beiden Richtungen ist bis Juli 2019 nur eine Spur frei.


Neue Groß-Baustelle auf der B180 bei Hettstedt

Die B180 wird neu gebaut zwischen der JVA Volkstedt und Klostermansfeld. Eine Seite der Bundesstraße wird gesperrt.

Umleitung:
Richtung Hettstedt fahren Sie weiter über die Straße. Richtung Eisleben fahren Sie die Umleitung über Klostermansfeld und Helbra. Unter anderem wird die Kreuzung auf der Strecke zu einem Kreisverkehr umgebaut. Es ist eine der größten Baustellen der Region. Der Neubau dauert insgesamt 2 Jahre in mehreren Abschnitten.


Neue Riesen-Baustelle auf der B181 in Merseburg

Ein Jahr lang wird im Osten der Stadt, auf der B181 (Leipziger Straße) gebaut. Zwischen Kollenbeyer Weg und Neumarkt ist auf insgesamt 4 Abschnitten nur je eine Spur frei. Die Merseburger bekommen dafür aber letztlich eine Menge Gutes: Neue Strom-, Trinkwasser- und Gasleitungen; neue Rad- & Fußwege für mehr Sicherheit; zusätzlich eine neue Ampelanlage und eine neue Straße.


Eine Baustelle endet:

Bauarbeiten-Ende auf B100 im Saalekreis 

Zwischen der Kreuzung kurz vor Braschwitz bis kurz vor Landsberg sind die Bauarbeiten beendet. Seit mehr als 3 Monaten wurde die Straße komplett neu gemacht. Es wurden 14 Zentimeter neuer lärmarmer, sogenannter "Flüsterasphalt" aufgetragen. Ein Teil der Straße konnte nicht wie geplant einfach abgefräst und neu asphaltiert werden, da Kopfsteinpflaster unter dem Fahrbahnbelag lag. Täglich fahren hier 25.000 Fahrzeuge lang.

Alle Staus und Blitzer finden Sie hier!

Ähnliche Themen