bahn zug sbahn leipzig halle flughafen.jpg
 (Foto: Deutsche Bahn AG)

38 Prozent aller Lokführer im Land sind älter als 55 Jahr und stehen kurz vor der Rente. Bundesweit sind es 20 Prozent. Nach Ansicht der Gewerkschaft GdL ist es nötig, neben guter Bezahlung noch mehr als bisher attraktive Arbeitsbedingungen zu schaffen. Dazu zählen laut GdL langfristige Schicht- und Personalplanungen. „Schichten müssen planbarer werden, damit Beschäftigte wissen, ob sie sich am Wochenende oder auch Feiertag etwas vornehmen können mit der Familie“, sagt eine Gewerkschaft-Sprecherin. Nach Angaben der Arbeitsagentur fallen viele Bewerber bei der Rekrutierung durch, weil hohe Ansprüche an die physischen und psychische Leistungsfähigkeit der angehenden Lokführer gestellt werden.

Ähnliche Themen