maritim2.jpg

Sachsen-Anhalt Innenministerium hat bestätigt, dass das Land das ehemalige Maritim-Hotel in Halle loswerden will. Dort waren monatelang Flüchtlinge untergebracht, seit März wird es nicht mehr gebraucht.

Jetzt wird mit einem Investor verhandelt, der aus dem Gebäude offenbar ein Studentenwohnheim machen will. Das Land hatte das ehemalige Hotel für mehrere Jahre angemietet und müsste noch mehr als ein Jahr lang Miete zahlen.

Ähnliche Themen