IMG_8824.JPG

Die machen mit bei den weltweiten Protestmärschen von „Fridays for future“. Sie wollen unter anderem eine Verkehrswende und einen Kohlausstieg. Diesmal gibt's nicht nur Kundgebungen, sondern richtige Umzüge und Demos.

Vorbild ist die 16-jährige Schwedin Greta Thunberg. Die protestiert seit letztem Sommer jeden Freitag vor dem schwedischen Parlament. Jetzt ist sie sogar für den Friedensnobelpreis nominiert.

Quedlinburg, 10:00 Uhr, Rathaus
Magdeburg, 11:00 Uhr, Domplatz
Wittenberg, 11:00 Uhr, Marktplatz
Dessau-Roßlau, 11:00 Uhr, Friedensglocke
Salzwedel, 11:30 Uhr, Rathausplatz
Halle, 12:00 Uhr, Riebeckplatz
Naumburg (Saale), 12:30 Uhr, Markt


Die Schulen in Sachsen-Anhalt sind übrigens angehalten, dem Landesschulamt zu melden, wenn Schüler während der Unterrichtszeit an Demonstrationen teilnehmen. Allerdings haben die Schulen bei den letzten Streiks nur wenige Teilnehmer gemeldet. Bislang ist es Sache der Schulen, wie sie mit der Verletzung der Schulpflicht umgehen.

Ähnliche Themen