15_02_22_HAVAG_Straßenbahn_Falk Wenzel (42).jpg

Der Grund: das Land kann es nicht bezahlen. Gestern, zum Tag des Ehrenamtes, ist der Vorschlag laut geworden, dass das Land sich mit kostenlosem Nahverkehr bei seinen engagierten Bürgern bedanken könnte. Land, Städte und Kreise müssten zusammen bis zu 160 Millionen Euro im Jahr zahlen. "Das geht einfach nicht", sagt Verkehrsminister Thomas Webel. Schon jetzt decken die Ticketverkäufe nur gut 20 Prozent der Kosten für Busse und Bahnen - der Rest kommt aus Steuern und Gebühren. Trotzdem findet der Verkehrsminister die Idee mit dem kostenlosen Nahverkehr für Ehrenamtler eigentlich ganz gut. Er hat uns wörtlich gesagt: "Wenn es nach mir ginge, dann würde ich das sofort machen..."

Ähnliche Themen