Euro Geld © Gina Sanders.jpg
 (Foto: Gina Sanders - Fotolia)

Das hat jetzt das Sozialgericht in Halle entschieden. Jetzt muss der Landkreis Wittenberg die Höhe der Kosten der Unterkunft für eine Reihe von Hartz-IV-Beziehern neu berechnen. Allerdings ist das Urteil noch nicht rechtskräftig.

Konkret geht es um die Durchschnitts-Mietpreise. Der Landkreis hat da nur Wohnungen in Mehrfamilienhäusern berücksichtigt. Allerdings ist der Kreis ländlich geprägt und die meisten Wohnungen gibt’s nur in Ein- und Zweifamilienhäusern, und da sind die durchschnittlichen Mietpreise höher.

Jetzt haben Betroffenen Anspruch auf eine Nachzahlung. Aber nur, wenn sie auch vorher gegen ihren Bescheid geklagt haben.

Ähnliche Themen