Rettungsdienst Krankenwagen - pitb_1.jpg
 (Foto: pitb_1 - Fotolia)

Rettungskräfte in Sachsen-Anhalt werden immer öfter im Dienst angegriffen und verletzt. Vergangenes Jahr waren es 31, dreimal so viele wie noch 2012, hat das Innenministerium auf Anfrage der Grünen im Landtag bekanntgegeben.

Insgesamt gab es 78 Straftaten gegen Sanitäter und Feuerwehrleute, zum Beispiel Bedrohungen. Das Innenministerium will auf Bundesebene anregen, dass Rettungskräfte besser in Selbstverteidigung ausgebildet werden.

Ähnliche Themen