trauer.jpg
Foto: Enrico Seppelt

Nach dem Terroranschlag in Halle am vergangenen Mittwoch hat das Landesnetzwerk der Migrantenorganisationen in Sachsen-Anhalt eine Hilfe-Hotline für verunsicherte Migranten eingerichtet. Die Nummer ist seit heute freigeschaltet. Berater vom Landesnetzwerk kümmern sich am Telefon um die Ängste und Sorgen von Migranten, bieten psychologische Betreuung und vermitteln Möglichkeiten, sich zu engagieren.


Die Nummer lautet 0345-21389399.