In Sachsen-Anhalts größter Stadt, da nerven ja jetzt schon zahlreich Baustellen die Autofahrer. Jetzt kommt noch eine große dazu! Die beiden Brücken in der Volkmannstraße werden jetzt saniert.

Heute geht’s los. Erst wird die eine Brücke gesperrt und wenn die fertig ist, die Nachbarbrücke. Ist also zum Glück keine Vollsperrung, Autofahrer kommen immer über die Gegenfahrbahn weiter.

Trotzdem ist die neue Baustelle eine Staufalle. Denn zwischen Wasserturm und Riebeckplatz, also der Nord-Südverbindung geht es in den kommenden Wochen nur einspurig voran.

Und eine Alternative, die gibt es leider nicht. Das heißt: fette Staus sind damit vorprogrammiert. Für alle Autofahrer, die über die A14 kommen, gibt’s aber noch nen Tipp, die Baustelle zu umfahren. Wenn sie in den Süden der Stadt wollen, fahren sie erst in Halle-Peißen runter und über die Osttangente.