DB143497.jpg
Christian Bedeschinski (Foto: Deutsche Bahn AG)

Das betrifft sowohl den Fern- als auch den Nahverkehr der Deutschen Bahn sowie von Abellio.

Welche Auswirkungen:

  • Fernzüge auf der Strecke München Berlin (ICE) halten nicht in Leipzig Hauptbahnhof relevant für alle, die vielleicht aus Wittenberg oder Naumburg mit ICE in der Nacht nach Leipzig wollen. Ersatzhalt ist Bitterfeld.
  • S-Bahnen und Regionalbahnen (nur Sachsen) werden durch Busse ersetzt (Ersatzverkehr auf S1, 2, 3, 4, 5, 5X), die S-Bahnen aus Halle enden in Schkeuditz

Warum?

Grund dafür ist die Einbindung des Leipziger Hauptbahnhofes an die neue Schnellfahrstrecke Berlin-Leipzig-München. (Arbeiten an leit- und sicherungstechnischen Anlagen) Ziel ist es, mit bis zu 300 Kilometern pro Stunde auf eine Fahrtzeit von etwa vier Stunden zwischen München und Berlin zu kommen. Vor Beginn der Bauarbeiten betrug sie mehr als sieben Stunden. Von Leipzig nach München wird sie dann sogar nur drei Stunden betragen.

Überblick zu Sperrungen, Baumaßnahmen und Fahrplanabweichungen (pdf)

Ähnliche Themen