Halle ist deutschlandweit die Hochburg für Fahrraddiebstähle, zumindest gemessen an der Einwohnerzahl. Da liegt Halle mit über 3.600 Diebstählen vergangenes Jahr noch vor Leipzig oder Münster. Das liegt daran, dass die Besitzer ihre Räder oft nicht gut genug sichern, sagt die Polizei.

Experten raten ganz klar zum Bügelschloss. Das gibt es schon ab etwa 70 Euro, auf jeden Fall viel weniger als ein neues Fahrrad. Außerdem solle man sein Fahrrad bei der Polizei codieren zu lassen und da mit einem kleinen GPS-Sender auszustatten. Wird es doch mal geklaut, lässt es sich so leichter verfolgen.

Die Versicherung zahlt übrigens meist nur, wenn das Rad aus der Garage oder dem Keller geklaut wird. Damit es auch eine Entschädigung gibt, wenn die Diebe unterwegs zuschlagen, haben viele Anbieter aber eine Zusatzversicherung im Angebot.

Ähnliche Themen