82BF80E6-0100-4F21-BAE8-0D879FC0552D.jpeg
Foto: Radio Brocken

Die Notfallpatienten im Raum Magdeburg können jetzt noch schneller behandelt werden. Die Uniklinik in Magdeburg hat seit heute einen neuen hochmodernen Hubschrauberlandeplatz direkt über der Notaufnahme. Vom alten Hubschrauberlandeplatz mussten die Patienten bisher immer in den Rettungswagen verlegt und mit dem in die Notaufnahme gefahren werden - das hat zusätzlich Zeit beansprucht. Die Kosten für den neuen Hubschrauberlandeplatz von mehr als fünf Millionen Euro hat unser Land übernommen. Über 24 Firmen aus Sachsen-Anhalt waren am Bau beteiligt.