Schon wieder gibt es Streit um die Sonntagsöffnung bei uns in Sachsen-Anhalt. Diesmal geht‘s um den Ostermarkt Anfang April in Halle. Den will die Gewerkschaft ver.di verbieten und hat ein Eilverfahren am Verwaltungsgericht Halle eingeleitet.

Wolfgang Fleischer von der Citygemeinschaft pocht auf die 18 Jahre lange Tradition von Ostermarkt und offenem Sonntag. Beschwerden von Angestellten der Geschäfte hätte es auch noch nie gegeben.

Schon Ende vergangenes Jahr hat Verdi die Sonntagsöffnungen während der Weihnachtsmärkte z.B. in Wittenberg, Dessau und Weißenfels untersuchen lassen.