Darin wird eine Sondersperrmüll-Abholung für den 6. April 2019 angekündigt. Der Städtische Abfallwirtschaftsbetrieb weist darauf hin, dass die Schreiben gefälscht sind und morgen keine derartige Sperrmüllberäumung stattfindet.

56444208_594992594349752_4451988959584583680_n.jpg

Die illegalen Schreiben tragen eine kopierte Unterschrift der Betriebsleiterin und das Logo der Ottostadt Magdeburg. Mitarbeiter des SAB wurden am Morgen von Anwohnern des Bärplatzes darüber informiert.

Der Städtische Abfallwirtschaftsbetrieb bittet alle Bürgerinnen und Bürger, die eine derartige Postwurfsendung bekommen haben, diese zu ignorieren und keinen Sperrmüll auf die Straße zu stellen. Ordnungsamt und Polizei sind informiert.