Ein Unfallfahrer auf der A14 bei Halle-Trotha ist zu Fuß abgehauen. Der Unbekannte ist in der Nacht mit seinem Golf auf einen Kleintransporter gerauscht. Die Polizei hat noch mit einem Hubschrauber und Hunden nach dem Fahrer gesucht, aber ohne Erfolg. An dem Auto sind außerdem falsche Kennzeichen dran gewesen. Der Fahrer vom Kleintransporter wurde leicht verletzt. Die Autobahn war nach dem Unfall wegen der Bergungsarbeiten fünf Stunden gesperrt.