güterschiff.JPG
Foto: Polizei

Heute früh konnte der 700-Tonnen-Koloss befreit werden. Die Wasserschutz-Polizei hat ein Bergungs-Schiff vorbeigeschickt, mit dem der tschechische Frachter von der Kiesbank zurück in die Fahrrinne geschleppt wird. Eigentlich wollte der Kapitän auf einen höheren Wasserstand warten, um das Schiff selbst frei zu bekommen. Die ersten Versuche sind gestern fehlgeschlagen.