Halberstadt Brand.jpg
(Foto: Polizeirevier Harz)

Das Land reagiert auf die ständigen Fehlalarme in der Erstaufnahme-Einrichtung für Flüchtlinge und ändert die Einsatzpläne. Künftig bekommt der Wachschutz vor Ort kurz Zeit, um die Lage zu prüfen. Erst dann werden die freiwilligen Feuerwehrleute los geschickt. Die neue Regelung gilt ab Ende Juli und soll die Fehlalarme eindämmen. Die Feuerwehr Halberstadt ist damit zufrieden und sagt die geplanten Proteste heute ab. In diesem Jahr musste die Feuerwehr schon zu 30 Fehlalarmen in die ZAST ausrücken.

Ähnliche Themen