In Eisleben hat die Polizei durch Zufall einen Drogendealer gefasst. Die Polizisten wollten eigentlich mit einem Mann sprechen, weil sich Nachbarn mehrfach über Lärm aus seiner Wohnung beschwert haben. Vor der Tür haben sie aber schon starken Cannabisgeruch bemerkt. Der Mann hat auch gesagt, wo er die Drogen her hat. Also hat die Polizei die nächste Wohnung durchsucht – und dabei ist ein Mann dazu gekommen, der in seinem Rucksack gleich 1,5 Kilogramm Marihuana hatte. Daraufhin haben ihn die Beamten vorläufig festgenommen. Gegen zwei weitere Männer wird ermittelt.