Ein Garten in mehr als 1.100 Metern Höhe – das zieht Touristen aus der ganzen Welt in unser Land. Der Brockengarten hoch oben auf dem Harzgipfel hat in diesem Jahr zum Beispiel Besucher aus dem USA, Japan und England gehabt. Rund 1500 Pflanzenarten aus allen Hochgebirgen der Erde sind zu sehen. Jetzt geht’s in die Winterpause. Heute um 14 Uhr ist im Brockengarten die letzte Führung. Danach geht’s in die Winterpause. Und erst im Mai nächsten Jahres geht’s weiter – dann blüht die Brocken-Anemone wieder.