Pflegeheim seniorenheim rentner krank.png
© Kzenon

In einem Wohnheim in Sangerhausen ist ein behinderter Bewohner beim Baden ums Leben gekommen. Pfleger haben den 35-Jährigen bewusstlos in der Wanne gefunden - er konnte nicht mehr wiederbelebt werden. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen eine 39-jährige Mitarbeiterin. Es geht um den Verdacht der fahrlässigen Tötung. Der Mann wird obduziert, um die genaue Todesursache zu klären. Vor einem Jahr war in einem Pflegeheim in Beyernaumburg bei Sangerhausen ein Rentner nach dem Baden an schweren Verbrühungen gelaufen. Der Prozess gegen eine Krankenschwester in dem Fall steht noch aus.


Ähnliche Themen