gericht aerogondo.jpg
Symbolbild Gerichtssaal (Foto: aerogondo - Fotolia)

Gestern wurden im Mammut-Prozess die Plädoyers gehalten. Der Staatsanwalt hat in seinem Plädoyer am Landgericht Halle 8 Jahre Haft wegen versuchten Mordes gefordert. Seine drei Anwälte hatten vorher noch versucht, mit Anträgen den Prozess zu verlängern.

Der Mann aus Reuden bei Zeitz steht seit anderthalb Jahren vor Gericht. Er soll bei einer Zwangsräumung einen Polizisten angeschossen haben. Ihm werden deshalb unter anderem gefährliche Körperverletzung und Widerstand gegen die Polizei vorgeworfen. Der Mann steht der Reichsbürgerbewegung nahe.