Der Landesvorstand der SPD hat für die neue Doppelspitze jetzt die Kandidaten bestätigt, drei Frauen und zwei Männer. Die stellen sich jetzt bei mehreren Regionalkonferenzen im Land vor. Danach werden die gut 3600 SPD-Mitglieder im Land zu ihren Favoriten befragt. Zum Schluss entscheidet dann der Parteitag Ende Januar in Aschersleben.

Der amtierende Landeschef Burkhard Lischka tritt nicht noch einmal an. Im Rennen sind der Landtagsabgeordnete Andreas Schmidt, der langjährige frühere Verbandschef der Wohnungswirtschaft, Jost Riecke, sowie Lischkas Büromitarbeiter Seluan Al-Chakmakchi. Bei den Frauen gibt es die Auswahl zwischen der gelernten Köchin Katharina Zacharias sowie die Pfarrerin Juliane Kleemann.