handschellen verbrechen festnahme jinga80.png
Foto: jinga80 - Fotolia.com

Die konnten jahrelang mordend durch Deutschland ziehen, obwohl es längst Haftbefehle gegen die beiden gab. So etwas soll nie wieder passieren, hieß es dann aus der Politik.

Die Realität sieht anders aus, zeigen jetzt Zahlen, die der SPIEGEL veröffentlicht hat. Allein in Sachsen-Anhalt sind derzeit 21 Haftbefehle gegen Rechtsextremisten offen, ohne dass die Polizei sie offensiv sucht. Dazu kommen noch drei gesuchte Linksextremisten und ein gesuchter Islamist. Bundesweit sind übrigens 6.000 Haftbefehle offen, die meisten davon bei Islamisten.

Hintergrund ist offenbar wieder der Personalmangel bei der Polizei. Es gibt kaum noch Zielfahnder, die die Menschen gezielt suchen, heißt es vom Bund Deutscher Kriminalbeamter.

Ähnliche Themen