fernbedienung.jpg

Fernsehen - 76 Prozent von uns machen das täglich. Nur wie? Für alle von Ihnen, die eine Satellitenschüssel oder Kabelfernsehen haben oder über das Internet schauen, ändert sich erstmal nichts.

Umstellung auf DVB-T2

Die Umstellung auf das neue DVB-T2 betrifft nur rund jeden zehnten Sachsen-Anhalter, der noch über eine Zimmer- oder Hausantenne fernsieht. Dafür ist tatsächlich ein neuer Receiver nötig. Dieser kostet zwischen 30 und 70 Euro, wobei Sie mit den teureren „Freenet-TV ready“ Geräten auch die Privatsender entschlüsseln können

Kostenlos ist das aber auch nix! Wollen Sie neben den öffentlich-rechtlichen Sendern auch noch private Sender, wie RTL oder VOX schauen, kostet das zusätzlich nochmal knapp 70 Euro pro Jahr.

Der Vorteil am neuen DVB-T2 – alle Programm, sind in HD, also in bester Bildqualität verfügbar.

Ähnliche Themen