Quelle: Autobahnpolizei

Die A14 bleibt das Sorgenkind - zwischen Halle-Tornau und Peißen hat es schon wieder gekracht. Wie uns eine Polizeisprecherin sagte, übersah gegen 7:55 Uhr ein Lkw das Stauende, fuhr auf zwei weitere Laster auf. Es gibt zwei Leichtverletzte. Der Verkehr wird auf einer Spur vorbeigeleitet. Der Unfall passierte an genau der Stelle, an der vor zwei Tagen zwei Menschen bei dem schweren Unfall ums Leben gekommen sind.