Bundeswehr _Thaut Images.jpg
 (Foto: Thaut Images - Fotolia)

Der Harz bekommt ein neues Schutzgebiet. Natur statt Bundeswehr - der frühere Truppenübungsplatz in Osterode im Harz soll ein Naturparadies werden. Die Stiftung Nationales Naturerbe hat die 54 Hektar große Fläche vom Bund gekauft. Bis 2003 haben dort noch Soldaten Manöver geübt, jetzt soll das Gebiet renaturiert werden, damit sich Tiere und Pflanzen ansiedeln. Das neue Schutzgebiet wird am 10. Juni offiziell eröffnet.

Ähnliche Themen